Himalaya unvergesslich

Unglaubliches Panorama -Durch`Bergdschungel` – Spuren von Panther, bei Tag aber nicht gefaehrlich . Heizung durch PC 

Heute ist das Wetter einmalig. Von einem kleineren Berg sind in einem ganzen Panorama alle moeglichen Berge des Himalaya, wenn auch in mehr als 120 km zu sehen. Unvergesslich. Ich komme besser vorbereitet hoffentlich in diesem Leben nochmals in diesen Teil der Welt.

 Mache dann Tour mit Bauer und Waldarbeiter (die sich zufaellig ergibt) durch `Bergdschungel` zu abgelegenem Bergdorf. Ca. 2400 m hoch).Er zeigt mir Spuren von Panthern, am Tag seien sie aber ungefaehrlich. die Landschaft ist durchaus aehnlich wie in oesterreich. Bergen, wenn man nicht genau auf die Vegetation schaut.

Am Weg begegnen wir dem Lehrer der Siedlung und am Rueckweg d einigen `Pendlern` (zu Fuss, der Weg ist nur fuer Pferde geeiget). Angeblich gehen sie bis zu 2 Stunden jeweils hin und zurueck. Die Siedlung hat eine ziemlich schoene Schule , sozusagen fuer 30 Bergbauernkinder, irgendwie aufbauend. Anant (mein guide) will mir auch den Buergermeister vorstellen, der ist aber nicht zu Hause. Die Haeuser sehen eigentlich besser aus als viele Huetten in groesseren Siedlungen. Im Wald begegnen wir Frauen. die etwas Brennholz machen.

18.30 h, in einer halben Stunde geht der Bus zurueck zum Zug nach Dehli. Die Internetcafe sind eigentlich ganz gut, wenn man von Stromausfaellen absieht. Der Betrieb hier ist auch nicht ohne. Der Betreuer des Cafes meint schmunzelnd, dass die Lokalitaetit duch die vielen PC geheizt wird, und das durfte auch stimmen.

Bedrueckend ist, dass es hier im Winter eine riesige Arbeitslosigkeit geben duefrte, vor allem von juengeren 

Autor: Josef Baum

Freue mich auf Reaktionen, Kritik, Anregungen usw. Der Fortschritt entwickelt sich in Widersprüchen.