Aktion Andreas Schremser gewinnt an Dynamik

Es geht um die Thayatalbahn, die abgerissen wird, während der LKW-Verkehr deutlich zunimmt: Wieso Aktion „Andreas Schremser“? Unter dem aus Dobersberg stammenden Bauern Andreas Schremser hat die Waldviertler Bevölkerung gegen eine unakzeptable Obrigkeit zeitweise erfolgreich gewehrt. Sein Bildnis ist immerhin am Silo des Dobersberger Lagerhauses (versteckt ) zu sehen??

 

1.Das wichtigste in den nächsten Tagen ist die geplante 3-stündige LKW-Blockade kommenden Freitag am Grenzübergang, die sicher ein neuer Höhepunkt wird. Heute schreib dazu auch die Krone:

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=579608885410037&set=p.579608885410037&type=1&theater

2. In Heidenreichstein bei Literatur wurden dank Thomas Miniplakate für die nächste Blockadeaktion verbreitet

3. Der Status bei den Bahn-Abrissarbeiten: Der Windwurf ist beseitigt. Die Abbrucharbeiten sind aktuell ca. 150 Meter weiter vom Windwurf, wo wir zuletzt nach der Blockade waren. Es ist aber immer noch näher zu Fratres als zu Schönfeld. Sie haben vor die Abrissarbeiten nun zu beschleunigen. Eine genauere Besichtigung könnte nun ganz sinnvoll sein.

4. Nach der nächsten Blockade am Freitag um 18 h werden wir ernsthaft über weitere Aktionen und die Reorganisation des Vereins beratschlagen.

 

5. Morgen Mo 21.10 ist der „Fahrplandialog Waldviertel Herbst 2013“ 19h im WT Rathaus http://www.n-mobil.at/?p=8150

Ich hab dazu gerade ein doch etwas umfangreicheres Memorandum erstellt, das ich dort vortragen werde. Hab da auf einfache Verbesserungsmöglichkeiten und auch grundlegende Dinge hingewiesen, nicht zuletzt auf die Karikatur eines länderübergreifenden Busverkehrs: auf meiner Website http://www.josefbaum.at/

http://josefbaum.at/userfiles/file/2013/Memorandum.pdf

Wenn ich diesbezügliche Reaktionen bekomme, kann ich es auch im Namen des Verein Thayatalbahn vortragen, zumal es versucht die angestrebte Verbreiterung der Sicht über die Thayatalbahn hinaus zu erreichen.

Es wäre sicher nicht schlecht, wenn noch andere hinkämen könnten. Da könnte man z. B. eine Resolution zur Thayatalbahn von den Anwesenden verabschieden.

 

6 Wandertag am zukünftigen Radweg (Raabser Ast) am 27.10, 9h http://www.thayaland.at/cms/thayaland/media/pdf/pdf_download/Wandertag_Presseinformation.pdfDa könnten wir zumindest Flugblätter verteilen, und sonst was Kreatives machen; davor treffen wir uns eh noch.

Autor: Josef Baum

Freue mich auf Reaktionen, Kritik, Anregungen usw. Der Fortschritt entwickelt sich in Widersprüchen.