Neuer Bahnfahrplan Purkersdorf – Frucht langer Arbeit

Der Fahrplan an der (alten) Westbahnstrecke ist aus Purkersdorfer Sicht nun insgesamt erneut besser geworden.

 

· So gibt es für die Stationen in Purkersdorf (außer Untertullnerbach) jeweils 5 Züge zusätzlich.

· Positiv ist auch, dass von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag nun 2 Spätzüge fahren, und tatsächlich auch später (0:35 und 1:00 ab Hütteldorf).

· Viel besser ist nun die direkte Anbindung Purkersdorf Zentrum an St. Pölten. Sie dauert nun 49 Minuten, und erfolgt in den Hauptverkehrszeiten in etwa halbstündlich. Damit ist das bisherige Umsteigen in Hütteldorf bei einer schnelleren Fahrt nach Westen nur mehr manchmal sinnvoller. St. Pölten ist nun als guter Knoten auch für Purkersdorf- Dies lindert für Purkersdorf auch die Bedeutungsabnahme von Hütteldorf bzw. dem Westbahnhof.

· Daraus ergibt sich übrigens die Frage, wozu noch die wenig genutzten Wiesel-Busse nach St. Pölten gut sind – so fährt einer um 7:06 in Purkersdorf ab, ein Zug fährt um 7:13 ab, beiden fahren 49 Minuten. Es wäre sinnvoller diese Buskapazitäten anders einzusetzen.

· Weh tut allerdings, dass die Station Untertullnerbach deutlich an Verbindungen verloren hat. Immerhin aber gibt es unter der Woche dort einen klaren Halbstundentag. Für die nächste Änderung sollte das genauer angesehen werden, auch eine intelligente Abstimmung mit dem hier gerechtfertigten parallelen Busverkehr (weil lange Stationen) wäre eine Verbesserung.

· Am Abend wird die Stundenlücke zwar etwas kleiner, sie bleibt aber leider zwischen 21:30 und 23:30.

Zusammenfassung:

Die Arbeit vieler Jahre (seit 20 Jahren arbeitet das Komitee „Unsere Westbahn-Unsere Busse“) trägt nun endlich Früchte. Aber es ist noch etliches zu tun: z. B. ein wirklich schöner Viertelstundentakt müsste doch möglich sein. Die Station Neupurkersdorf ist übrigens auch noch ein Ziel.

JEDENFALLS WÄRE EIN MASSIVES UMSTEIGEN AUF DIE BAHN NICHT NUR AUS KLIMAPOLITSICHEN GRÜNDEN NUN SINNVOLL UND VORTEILHAFT

– Die Busfahrpläne wären noch extra zu beurteilen?

Autor: Josef Baum

Freue mich auf Reaktionen, Kritik, Anregungen usw. Der Fortschritt entwickelt sich in Widersprüchen.